Politische Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen


Online-Befragung im Zuge der Doktorarbeit von Roman Baumgartner

Liebe Besucherinnen und Besucher,

schön, dass Sie zu dieser Befragung gefunden haben.

Mein Name ist Roman Baumgartner, ich promoviere an der Uni Kassel.

Auch aufgrund der eigenen Sehbeeinträchtigung beschäftige ich mich mit dem Thema der politischen Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Beeinträchtigungen.

Die folgende Umfrage richtet sich – insbesondere – an Menschen mit Beeinträchtigungen (ff. „M.m.B.“).

Wissenschaftlich wird meine Promotion von Univ.-Prof. Dr. jur. Felix Welti und Frau Univ.-Prof. Dr. Sabine Russ-Sattar (beide Uni Kassel) begleitet.

Ihnen, verehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, danke ich von Herzen für Ihre Teilnahme:

Da es noch kaum wissenschaftliche Studien zur politischen Teilhabe von M.m.B. gibt, sind Ihre Antworten mit eine der wichtigsten Ressourcen für diese wissenschaftliche Arbeit.

Zum Dank für Ihre Teilnahme werden nach Ablauf der Umfrage (April 2019) diverse Preise verlost. Darunter eine Bildungsreise nach Berlin (2 Personen) sowie Amazon-Gutscheine im Wert von 1 x 50, 2 x 25 sowie von 5 x 10 Euro. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, haben Sie die Möglichkeit, am Ende der Umfrage eine E-Mail-Adresse zu hinterlegen.

Die Umfrage dauert ca. 15 Minuten. Um an valide Daten zu gelangen, wäre es wichtig, dass Sie die Befragung nicht vorzeitig abbrechen.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung meines Promotionsvorhabens.

Mit freundlichen Grüßen aus dem sonnigen Süden Baden-Württembergs!

Ihr Roman Baumgartner, M.A.

 

Mit Unterstützung der Landeszentrale
für politische Bildung Baden-Württemberg

 

P.S.: Zur einfacheren Lesbarkeit (insbesondere hinsichtlich der Verwendung elektronischer Sehhilfen) wird im Folgenden ausschließlich die männliche Form verwendet. Allerdings sollen damit alle Geschlechter gleichberechtigt angesprochen sein.